Wochengewinner Adidas mit neuem Allzeithoch – SAP enttäuscht die Anleger

Der Dax verliert auf Wochensicht 0,2 Prozent und schloss am Freitagabend bei 7.702,23 Punkten.

Die Vorgaben aus den USA sind durchwachsen: Zwar präsentieren viele Unternehmen starke Geschäftszahlen, doch einige Schwergewichte wie Intel blieben hinter den Erwartungen zurück und auch die Konjunkturdaten fielen schwach aus. Besonders belastend wirkt dabei der US-Haushaltsstreit, der immer noch nicht endgültig gelöst ist. Das von der Uni Michigan ermittelte Konsumklima fiel von 72,9 Punkten im Vormonat auf 71,3 Punkte, während Prognosen gar von einem Anstieg auf 75 Punkte ausgegangen waren.

Adidas-Aktie markiert neues Allzeithoch

Der Wochgewinner im Dax war Adidas mit einem Plus von 5,26 Prozent. Die Aktie markierte ein neues Allzeithoch bei 71 Euro. Ausgehend von 44 Euro im August 2011 hat die Adidas-Aktie damit mehr als 60 Prozent zugelegt. Diesen Kursanstieg schaffte die Adidas-Aktie ganz ohne sportliches Großereignis.

SAP enttäuscht die Anleger

Den größten Verlust musste die Aktie von SAP hinnehmen, nachdem die Zahlen nicht den Erwartungen entsprachen verlor der Wert im Wochenverlauf 5,33%. Das Betriebsergebnis legte nur um 6 Prozent auf 5,02 Milliarden Euro zu, nachdem der Konzern ein Ergebnis in der Spanne zwischen 5,05 und 5,25 Milliarden Euro erwartet hatte. Die operative Marge sank zudem um 1,1 Prozent auf 31,9 Prozent. Der einhellige Kommentar der Marktbeobachter: Die Zahlen seien nicht schlecht, jedoch hatte man sich mehr erwartet. Insbesondere nachdem Oracle sehr starke Zahlen vorgelegt hatte.

Dieser Beitrag wurde unter Deutschland veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.