Hammerharte Aufwärtsbewegung!

Will man einen Wert sehen, welcher selbst in den desaströsen Börsenzeiten der vergangenen Wochen kontinuierlich zulegen konnte, so wäre die K+S genau der richtige Kandidat. Die Aktie ist Mitglied in meinem Liebling der DAX-Familie, dem MDAX. Allen Skeptikern zum Trotz notiert die Aktie derzeit auf einem Allzeithoch von rund 250€ pro Anteil. K+S – was steckt eigentlich hinter diesem wenig aussagekräftigem Firmenname? K+S steht ursprünglich für Kali & Salz und es bezeichnet ein deutsches Bergbauunternehmen mit Sitz in Kassel, welches auf die Förderung dieser beiden Rohstoffe spezialisiert ist. Insbesondere der Trend zu Agrarrohstoffen gab dem Unternehmen enormen Aufschub (Düngemittel). Kurz gesagt – die Branche boomt.

Und dies lässt sich an der Börse teuer verkaufen. Wer vor vier Jahren ein Investment gewagt hat, darf sich mittlerweile über ein Kursplus von weit über 1300% freuen. Immer weiter steigende Rohstoffpreise beflügeln die Phantasie der Anleger. Wie viel Gier ist dabei im Spiel? Schaut man sich die Gewinnsituation im abgelaufenen Jahr an, muss man feststellen dass hier aufgrund von Sondereffekten (Problemen bei Währungsabsicherung gg. dem US$) ein Verlust eingefahren wurde. Da bereits im laufenden Jahr wieder Gewinne erwartet werden, ist diese Tatsache nicht weiter tragisch. Bemerkenswert aber ist, dass dieser Umstand und auch das bärische Sentiment der Aktie nichts anhaben konnten – nimmt man die Zahlen des Geschäftsbericht 2007 und einen Kurs von 250€ her, kommt man auf ein KBV von rund 13 (teuer) und ein KUV von ca. 3 (ebenfalls teuer). KGV und KCV lassen sich aufgrund des Verlusts und des negativen operativen Cashflows gar nicht bestimmen.

Der K+S Chart biegt sich nahezu vertikal in Richtung Norden, technisch betrachtet darf die Aktie in den Bereich von ca. 103 Euro zurück fallen, ohne den übergeordneten Aufwärtstrend zu brechen! Eine mehrwöchige Korrektur wäre in Anbetracht des Charts zudem von gesunder Natur.

Trotz aller Bedenken und Skepsis – mein persönlicher Glückwunsch geht an alle K+S Aktionäre, deren guter Riecher belohnt wurde. Zu guter Letzt sei noch erwähnt, dass K+S mit der aktuellen Marktkapitalisierung und dem hohen Cashflow gute Chancen hat, in den Leitindex DAX aufgenommen zu werden. Sollten größere Rücksetzer kommen, kann man hier also ein gutes Schnäppchen machen.

Wertpapier Kurs Veränderung Börse
K+S AG NA O.N.20.17 €-2.35% (-0.49)Xetra
Dieser Beitrag wurde unter Nebenwerte, Rohstoffe abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.